SWEETSPOT STUDIO
 
2325
post-template-default,single,single-post,postid-2325,single-format-standard,theme-stockholm,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.2.1,woocommerce-no-js,select-theme-ver-6.1,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,side_area_over_content,,qode_menu_,qode-single-product-thumbs-below,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive
Title Image

Brand Design und Website

Brand Design und Website

Rebranding des English Theatre of Hamburg

 

RE-DESIGN FÜR DAS ENGLISH THEATRE OF HAMBURG, ENTWICKLUNG EINER CORPORATE IDENTITY UND RELAUNCH DER WEBSITE.

 

 

RE-DESIGN EINER TRADITIONSMARKE

 

Das English Theatre of Hamburg wurde 1976 als erstes englischsprachiges Theater in Deutschland gegründet und gilt in der Szene als das „West End Theater Hamburgs“. Das Re-Design der Marke adelt diese Tradition und modernisiert das Erscheinungsbild für einen besseren Online Auftritt, ein jüngeres Publikum und eine neue Online-Strategie. Für die Wort-Bild-Marke wurde die erlernte Akzentfarbe Rot beibehalten und mit einer modernen, serifenlosen Schrift und einem prägnanten Icon ergänzt. Als Responsive Logo kann das ETH-Signet allein stehen als Icon und Kurzform der Marke. Die wiedererkennbare abgerundete Ecke wird in weiteren Medien aufgegriffen – in Farbflächen oder als Bildmasken.

 

 

CORPORATE DESIGN

 

Neben dem Logo Re-Design wurde eine komplette Markenidentität entwickelt. Dazu gehören Anwendungen wie Poster, Flyer, Tickets, Schilder und Leitsysteme sowie die Geschäftsausstattung mit Briefpapier und Visitenkarten.

 

 

WEBSITE

Der Relaunch der Website ermöglicht nicht nur ein besseres Nutzer-Erlebnis für Informationen und den Kauf von Tickets, sondern auch ein mobiloptimiertes Responsive Design. Das Konzept der Website umfasste eine Neustrukturierung mit Hinblick auf die Customer Journey, Überarbeitung der Inhalte und Optimierung für Suchmaschinen.

 

Leistungen

  • Creative Direction
  • Markenstrategie und Positionierung
  • Logo Design und Corporate Design
  • Website Design
  • Marketing-Strategie