SWEETSPOT STUDIO
 
3415
post-template-default,single,single-post,postid-3415,single-format-standard,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-2.1.8,select-theme-ver-8.7,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,side_area_over_content,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Deepdive: Brand Entertainment 

 

Warum Marken unterhalten müssen 

 

 

Wer heute eine erfolgreiche Marke aufbauen will, ob als Unternehmen, Produkt, Start-up oder Personenmarke, der braucht zuallererst einmal: Aufmerksamkeit. Und die ist verdammt schwer zu bekommen! Denn Marken treten heute nicht nur gegen den Branchen-Wettbewerb an, sondern stehen im Kampf um die Aufmerksamkeit News, Informations- und Unterhaltungsangeboten gegenüber. Wie reagieren Marken darauf? Indem sie ihre Konsumenten, das Publikum, unterhalten.

Im Deepdive spreche ich darüber, wie Brand Entertainment definiert werden kann, wieso Marken unterhalten müssen und wie sie das schaffen. Wir tauchen in die Aufmerksamkeitsökonomie und ihre Implikationen für Unternehmen ein, schauen uns die Chancen von Content Marketing und Storytelling gegenüber klassischer Werbung an und gehen auf das “Brand Entertainment Modell” des Sweetspot Studios ein.

 

Jäger oder Gejagte? Wie Marken sie Aufmerksamkeitsökonomie für sich nutzen.

 

Menschen haben ein natürliches Interesse, ein Bedürfnis, nach Geschichten. Und das macht einen riesigen Unterschied: Während ihr Werbung zielgenau ausspielen und eure Konsumenten damit jagen müsst, werden Storytelling Angebote und unterhaltsame Inhalte aktiv gesucht und viel Zeit darauf verbracht. Wer es als Marke schafft zu unterhalten, wird also gesucht, statt den Kunden nachzujagen.

 

 

Brand Entertainment:

 

Was bedeutet Unterhaltung für Marken?

 

Brand Entertainment ist nicht Branded Entertainment! Es geht nicht darum, Fremdinhalte zu sponsern oder sich als Native Advertising Partner an eine Story dranzuhängen. Dann kann ein Teil eurer Strategie sein, doch hier soll es um eigene Unterhaltungsformate gehen, die von Marken kreiert werden. Eigene Videos, Magazine, Podcasts und vieles mehr.

Aber wie unterscheidet sich Marken-Unterhaltung von Content Marketing oder Storytelling? Beides können Bestandteile von Brand Entertainment sein, doch die Schlüsselelemente von Unterhaltungsangeboten sind:

Eskapismus: Ablenkung von Alltag, Stress und Arbeit. Unsere Wünsche und Sehnsüchte finden sich in Geschichten.

Emotionen: Unterhaltung kreiert Emotionen – und bindet das Publikum so an den Erzähler.

Aufmerksamkeit: Das Publikum interessiert sich für Stories und widmen ihnen freiwillig viel Aufmerksamkeit. 

 

Content Marketing Strategie und unternehmerische Ziele vereinen

 

Die Grundlage für erfolgreiches Brand Entertainment ist ein ganzheitliches Brand Content Management. Basierend auf den unternehmerischen und kommunikativen Zielen gilt es, eine smarte Media-Strategie aus Paid, Owned und Earned Media zu finden. So findet ihr die Balance zwischen kurzfristigen Peaks in der Aufmerksamkeit und langfristiger Kundenbindung.

 

Mit Brand Entertainment erreicht ihr Ziele für eure …

… Marke: Emotionalisierung, Image Aufbau und stärkeres Involvement.

… Konsumenten: Tiefere Beziehungen aufbauen, Loyalität und Identifikation mit der Marke.

Durch meine Erfahrung mit Markenführung, Storytelling, Marketing und Medienprodukten habe ich für mein Design Studio eine Methode entwickelt, mit der Brand Entertainment-Lösungen und -Produkte konzipiert und umgesetzt werden können: Brand Entertainment Methode. 

 

 

Jedes der vier Felder steht für einen strategischen Bereich, der berücksichtigt wird um ein erfolgreiches, aufmerksamkeitsstarkes Unterhaltungsformat für Marke zu kreiern.

 

Marken Strategie

Grundlage erfolgreicher Unternehmenskommunikation ist eine ganzheitliche Markenstrategie, die Marketing, Design und unternehmerische Ziele vereint und aufeinander abstimmt. 

 

Publikum

Ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse und die Lebenswelt des Publikums ist Voraussetzung um die richtigen Themen und den richtigen Ton zu treffen.

 

Storytelling

Geschichten Erzählen spielt eine zentrale Rolle in der Identitätsstiftung für Gemeinschaften und Unternehmungen. Wenn Marken involvierende Narrationen entwickeln und erfolgreich kommunizieren, entsteht eine langfristige Verbindung mit dem Publikum.

 

Entertainment

Zur Unterhaltung wird Marken-Content dann, wenn er richtig ausgespielt und vermarktet wird. Dafür kreieren wir Medienprodukte, die eine Verbindung aus strategischen Zielen, kulturell relevanten Themen für die Konsumenten und dem richtigen Content bieten. Für Branded Entertainment, dass das Publikum begeistert und langfristig für mehr Aufmerksamkeit sorgt.

 

 

 

Praxisbeispiele für Brand Entertainment

 

Erfolgreiche Beispiele für solche Brand Entertainment Lösungen sind u.A. das Print-Magazin von Net-A-Porter, der große New York Times-Artikel von Netflix und der Erfolgsserie “Organge is the new Black” oder Lego, die gleich einen ganzen Kinofilm produziert haben.

 

Der Fantasie und Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – und das Publikum wartet nur darauf, sich unterhalten zu lassen. Worauf wartet ihr also?

 

 

Wann beginnt eure Marke Kunden zu unterhalten und zu begeistern?

 

Das Brand Entertainment ist eine kreativ-getriebene Strategie und nachhaltige Lösung für die Aufmerksamkeitsökomie – vor allem ist es aber ein Mindset. Traut euch und eurer Marke zu, euer Publikum unterhalten zu können. Sucht nach Themen, Formaten und Inhalten, die ihr neu und unterhaltsam inszenieren könnt. Die Methode mit den vier Feldern hilft euch dabei!

 

Wenn ihr doch mal Unterstützung bei euren kreativen Herausforderungen sucht, findet ihr Workshops und Coachings auf www.sweetspot-studio.com

 

 

 

Weitere Episoden hören